3. Process Solutions Day

Transparenz im Markt für Business Process Management - Tools

27. Mai 2008, Kolping-Hotel, Frankfurt (Main)
Eine Veranstaltung der
Organisiert von
Sehr geehrte Damen und Herren,

managen Sie die Prozesse in ihrer Organisation in jeder Hinsicht konsequent und erfolgreich, d. h. fehler- und verschwendungsfrei? Die meisten Unternehmen und Behörden müssen diese Frage auch heute noch immer mit "nein" beantworten. Eine der häufigsten Ursachen für mangelndes Prozessmanagement sind ungeeignete Software-Lösungen. Gleichzeitig halten führende globale Analysten wie die Gartner Group das Business Process Management für eines der wichtigsten Organisationsentwicklungsthemen der kommenden Jahre. Doch gerade der aktuelle Trend zur Vereinigung der Business- und IT-Perspektiven auf Prozesse wirft in der Praxis eher neue Fragen auf, als dass er Antworten bereithält:

  • Wie schaffe ich Transparenz im Geschäftsbetrieb?
  • Wie erkenne ich Optimierungspotentiale?
  • Warum werde ich mit serviceorientierten Architekturen agiler?
  • Welche Möglichkeiten zur nahtlosen IT-Integration existieren?
  • Wo muss eine IT-gestützte Steuerung von Prozessen ansetzen?
  • Wer profitiert von "Echtzeit-Prozess-Überwachung" - und wie funktioniert das?
  • Welche Lösung ist für mich geeignet?

Gerade vor dem Hintergrund der wachsenden Bedeutung IT-gestützter Prozesse wird zunehmend erkannt, dass die Gestaltung optimaler Prozesse in der Realisierung zwar immer häufiger eine technische Frage ist, in der Planung und dem Management aber eine vollständig organisatorische. IT ohne Organisation ist nicht zielführend für eine erfolgreiche Unternehmung.

Die Gesellschaft für Organisation ist als gemeinnütziger Verein bereits seit 1922 mit Fragen der optimalen Gestaltung betrieblicher Abläufe befasst. Seit 2005 entwickelt die gfo mit ihren Mitgliedern den Body of Knowledge für ganzheitliches Business Process Management, der im gfo-mitgliederreservierten Portalbereich als Leitfaden für Praktiker dient und sich momentan in der Internationalisierung über die IABPM als europäische Dachorganisation für BPM befindet.

Der 3. Process Solutions Day widmet sich umfassend dem Thema BPM-Softwarelösungen. Der entsprechende Markt ist momentan hochgradig intransparent und befindet sich in einem kontinuierlichen Veränderungsprozess. Mit dieser Veranstaltung helfen wir unseren Mitgliedern und allen Interessierten, eine für sie geeignete Lösung für die organisationsspezifische Problemstellung zu identifizieren und neue Inspirationen für Verbesserungspotentiale zu sammeln. Unser Anspruch ist hierbei eine durchgängige Qualität der bereitgestellten Informationen sowie eine vollständige Neutralität gegenüber den Anbietern.

Wir würden uns freuen, Sie als weitere(n) Teilnehmer(in) auf dieser spannenden Tagung begrüßen zu dürfen.

Ihr
Vorstand der Gesellschaft für Organisation e.V.

Prof. Dr.-Ing. Hartmut F. Binner
Vorstand der gfo
Dr. Kai Krings
Stv. Vorstand der gfo
Ludger Becker
Stv. Vorstand der gfo

.